Stromvergleich: Bis zu 600€ sparen


Bei uns haben Sie die Möglichkeit über 8000 verschiedenen Stromtarife zu vergleichen. Nutzen Sie die Möglichkeit viel Geld bei der Energienutzung zu sparen. Warum sollten Sie denn mehr bezahlen. Das wechseln ist schnell und unkompliziert.
strom

Schon im Vorfeld Gas sparen

Sollten Sie sich noch nicht zu einem Gaswechsel überwinden können so bieten wir ihnen hier sinnvolle Tipps und Ansätze um schon im Vorfeld ihre Kosten zu senken und einiges an Energie zu sparen.

Sie werden staunen auf welche Art und Weise man Strom und Wasserkosten senken kann und es ist wirklich einfach. Denn viele Dinge sind unnötig und verursachen sinnlos Energie. Lesen Sie hier unsere Tipps zum Gas und Wasser sparen.

Heizung

Das heizen nimmt sehr viel Energie in Anspruch bis ein Raum voll aufgewärmt ist. Durch tragen von angemessener Kleidung ist dies aber manchmal gar nicht nötig. Achten Sie auch darauf, dass vor den Heizkörpern keine Blockierenden Gegenstände wie z.B Möbel stehen, damit der Raum schnell aufgeheizt werden kann. Es wird auch nicht jeder Raum gleich Warm geheizt, so muss man im Badezimmer eventuell gar nicht heizen oder hauptsächlich Abends.

Gesünder ist es das Schlafzimmer Nachts gar nicht zu heizen und vieleicht sogar das Fenster einen Spalt zu öffnen oder nur dann wenn es wirklich sehr kalt ist. Wichtig beim Heizen ist, dass Fenster geschlossen bleiben. Ansonsten wärmen Sie nur den Geldbeutel ihres Stromanbieters.

Elektrogeräte

Unnötige Energiefresser sind Geräte auf Standby. Muss nicht sein also lieber den Powerknopf auf aus drücken, Gerät vom netz oder Steckdosen mit Powerknopf einsetzen. Somit könne auch mehrere Geräte auf einmal vom Netz genommen werden. Stromfresser gibt es oft in alten Häusern. Dort findet man des öfteren noch alte Klingeltrafos und Antennenverstärker. Viele nicht gebrauchte Stromverbraucher kann man sich auch z.B ganz bequem durch einen Vor Ort Service aufspüren lassen.

Alte Kühlschränke und Tiefkühlschränke sollte man ebenfalls schleunigst durch stromsparende Geräte ersetzen. Computer wie Leistungsstarke PCs oder Laptops haben heutzutage alle komfortable Energiesparoptionen, die Sie auf jeden Fall nutzen sollten. Wissenswertes zu Ladegeräten ist, dass diese immer Strom benötigen selbst dann wenn kein Gerät angeschlossen ist.

Es gibt also so gut wie kein Risiko und der Wechsel funktioniert schnell und unkompliziert. Alles was Sie nun noch tun müssen ist einen günstigen Stromanbieter finden und zu ihm wechseln. Dazu bieten wir ihnen ganz kostenlos einen Tarifrechner zum vergleichen. Danach nur noch den Antrag stellen und alles andere läuft ganz wie von selbst.

Wasser

Auch die Toilettenspülung wir durch kostbares Trinkwasser versorgt und eventuel hat ihre noch keine Spartaste. Diese kann aber problemlos nachgerüstet werden auch durch Anschluss an ein Regenwassernetz. Weiterhin wird auch eine Menge Wasser beim Zähneputzen, Händewaschen und Duschen verschwendet. Eine Lösung ist nur den Wasserhahn aufdrehen für Wassser welches man wirklich benötigt oder den Druck mit dafür vorgesehen Duschköpfen und Durchlassreglern zu senken.

Zum Thema Waschen ist zu sagen, dass es eine Überlegung wert ist veraltete Waschmaschinen durch neue zu ersetzen die wesentlich sparsamer im Verbrauch sind. Beim Neukauf sollte man auf den benötigten Strom und Wasserverbrauch achten. Die neuanschaffung holt das investierte Geld schnell wieder raus. Beim Baden muss man bedenken, dass eine Volle Wanne ca. 100 Liter fasst aber bei einer kurzen gründlichen Dusche nur ca. 20-40 Liter genügen.

Ein Tipp noch zur Gesundheit. Oft wir zum kochen Warmwasser aus dem Wasserhahn entnommen um das erhitzen zu beschleunigen. Warmes Wasser wird allerdings durch Kupferrohre (Lösstoffe wie Blei oder Magnesium) geleitet und ist nicht zum trinken geeignet.

Licht

Glühlampen und Halogenstrahler erzeugen zwar sehr viel Wärme aber nur wenig Licht. Lieber setzen Sie auf Energiesparlampen die einen wesentlich höheren Wirkungsgrad haben und dazu noch sparsamer sind. In Größe und Design müssen Sie da keine Abstriche machen.

Deckenfluter und alles was einen Transformator braucht sind unnötige Stromfresser, denn diese benötigen Strom auch wenn das Licht ausgestellt ist. Lampen sollten sie nur dort installieren wo sie auch wirklich benötig werden und dort wo man sich oft aufhält.

Küche

Hier gibt es jetzt ein paar Tipps für HAusfrauen und Kochkünstler. Jeder Topf der beim Kochen keinen Deckel auf hat lässt unnötig Hitze entweichen und die Zeit bis das Gericht fertig ist verlängert sich. Also immer einen Deckel auf den Topf geben.

Sehr oft wird z.B Gemüse gekocht obwohl es einfach reicht diese zu dünsten. Das kann man ganz einfach mit einer geringen Menge Wasser erreichen. Es ist schonender und wertvolle Vitamine werden nicht verkocht. Zu beachten ist auf jedenfall, dass der Topfdurchmesser mit der Herplatte übereinstimmt um nicht unnötig Wärme an den Rändern zu verschwenden.

Kühlschränke und Tiefkühlgeräte haben nichts neben Backofen, Heizung oder Kamin zu suchen und sollten nicht direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt werden. Um noch besser für gute Kühlung zu sorgen soll ein Kühlschrank auf um die 7 und Tiefkühlschränke auf um die 16 Grad eingestellt werden. Nicht vergessen ab und zu die Dichtungen zu kontrollieren und gegebenfalls auszutauschen.


Energievergleich

steckerAlle Informationen zum Thema Strom vergleich und Energievergleich.

Gasvergleich

steckerAlle Informationen zum Thema Gasvergleich und Verbrauch mit Gasenergie.

Weiteres

Nehmen Sie am Partnerprogramm oder Gewinnspiel teil.